1

Lehrgang beim Kloster Reutberg 2018

Lehrgang mit Arno Bruder 2018 zur Bestimmung der Waldtracht

Ort: Zeller Wald – Kloster Reutberg im Juni 2018

ngg_shortcode_0_placeholderLehr




Neuigkeiten

Liebe Imker im Oberland – Bitte achtet auf Eure Bienen:

Nachdem jetzt ein paar Monate Ruhe war,  gibt es wieder vermehrt Ärger mit tierischen Mitbewohnern an Bienenständen und in BIenenhäusern.  Besonders ärgerlich ist jetzt in den Wintermonaten, wo die Bienen am meisten Ruhe bräuchten.
Meistens hat man Probleme mit Mäusen oder Vögeln, die natürlicherweise dringend auf der Suche nach Futter sind. Aber auch andere Mitwohner wie Füchse, meist unter dem Bienenhaus, Dachse oder auch sehr niedliche Tiere wie Siebenschläfer.
Seit einem Monat habe ich Riesenprobleme mit einem größeren nachtaktiven Tier, das mir nicht nur die Decken, die ich als Wärmeschutz über meine Bienekästen gelegt habe, einfach herunterzieht und auf den Boden wirft, sondern auch die Deckel von den Aufsätzen und Brutkästen meiner Bienen  offenbar ganz einfach aufbringt und herunterwirft. Dann geht das Tier an die eingefütterten Honigwaben, frißt de Honig heraus und zerbricht die Waben.
Das ist mir bis jetzt bei 2 Völkern so passiert und bei einigen Ablegerkästen, die ich zum Aufbewahren von Reserve-Honigwaben und als Schutz gegen die Wachsmotten benützt habe.
Es muß ganz offensichtlich ein größeres Tier mit viel Kraft sein, da ich die Deckel auf den Zargen zusätzlich noch mit Steinen beschwert habe, Ist aber offenbar kein Problem für das Tier. Nach Aussage des Jägers, der für den Wald um mein Bienenhaus zuständig ist, könnte es ein Waschbär sein.  Die gibt es inzwischen in unserem Gebiet, zumal es nach Berichten in der Tageszeitung bereits entsprechende Vorfälle in der Jachenau und am Kirchsee im letzten Jahr gegeben hat, wonach sie dort zwei Bienenhäuser heimgesucht haben. Vom Jäger habe ich eine Wildkamera bekommen, die ich im Bienenhaus aufgestellt habe. Und siehe da, es dauerte nur 1 Nacht, bis das bis dahin mir unbekannte Tier in die Falle der Kamera ging. Allerdings ist es diesmal ganz offensichtlich kein Waschbär, sondern ein Prachtexemplar von Marder, der nachts auf der Suche nach Futter meine Bienen störte, Honigwaben herausriß und das Wachs im Bienenhaus verteilte. Die Bienen werden das wohl nicht überleben…

 

 




Kontakt zum Verein

Haben Sie Fragen zum Verein oder zur Bienenzucht, dann schreiben Sie uns eine Nachricht:

 




Bienenstockwaage

Unser Mitglied Markus Spallek veröffentlich online seine täglichen Waagstock-Messungen.

Dankeswerterweise ermöglicht er es uns allen, seine Berichte ebenfalls zu verfolgen. Sein Stand mit der Waage steht in der Nähe von Fellach und liegt auf etwa 630 Meter Höhe.

Hier ist seine Seite:

https://app.wolf-waagen.de/public/report/scale/POJ3LG




Kleinanzeigen

Kleinanzeigen

In dieser Rubrik veröffentlichen wir Zuschriften oder Kleinanzeigen, die uns als Bienenzuchtverein erreichen und wenn deren Veröffentlichung ausdrücklich vom Zusender zugestimmt oder gewünscht wird.

Für die angebotenen Artikel oder die Richtigkeit sonstiger Anzeigen übernimmt der BZV-Holzkirchen keinerlei Haftung.

 

Aufstellungsgelände für Bienenvölker

 

wir hätten etliche Wiesen anzubieten für Ihre Bienen, bei Interesse bitte bei uns melden!

Beste Grüße

Fam. Metzger

 


 

 

 


 

Verkauf:

Verkaufe 10 Beuten mit Aufsatz “Kleines Hoffmann-Maß” zum Preis von 20 Euro je Einheit.        -> verkauft!

Klaus Danner – Tel.Nr. 08024/2715


 

Verkauf

Verkaufe ältere Bienenschleuder an Neuimker zur Selbstabholung.

Preis: symbolische 20.- €       verkauft!

 




Die Waldtracht – Lehrgang mit Arno Bruder – Praktische Einweisung

Lehrgang über die Waldtracht mit Arno Bruder – Teil II mit praktischer Anleitung 

Ort: Kloster Reutberg – Zeller Wald – Juni 2018

Nach der theoretischen Einführung gings zum praktischen Teil: in den Wald!

 

 

 

 




Imker-Lehrfahrt 2017 zur Bioimkerei Pausch und zum Kloster Weltenburg

Link

Eine gelungene Lehrfahrt 2017




Imkerausflug zum Bodensee 2016




Aufnahmeformular

Liebe Neuimker,

wenn Sie an einer Mitgiedschaft in unserem Verein interessiert sind, bitte das Beitrittsformular ausdrucken, ausfüllen, einscannen und folgende Email-Adresse schicken:

Hans Widmann

Bienenzuchtverein Holzkirchen

 hwoberland@kabelmail.de

 

Wir werden uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Hier der Mitglieds-Antrag an den Bienenzuchtverein Holzkirchen:

 




Verkauf von Bienenprodukten

Wo kann ich im Umland Honig kaufen?

 

Bienenprodukte wie Honig kauft man am besten von Imkern unserer Region.

Doch wo kann ich in Holzkirchen oder in der Umgebung diese Produkte erwerben:

  • Bioimkerei Karl Konrad: Holzkirchen Roggersdorferstraße 65, Tel. 08024 / 479724

http://www.Imkerei-Holzkirchen.de

  • Hans Widmann: Holzkirchen Wilhelm-Liebhaberstraße 18, Tel. 08024 / 1387
  • Michael Huber: Oberdarching Wildschwaigerweg 4, Tel. 08020 / 122
  • Heinz Götz: Reichersbeuern Bahnhofstraße 38, Tel. 08041 / 6540

Am besten ist, bei Interesse bei dem Imker Ihres Vertrauens oder in Ihrer Umgebung  einfach unverbindlich anzurufen.